DiscoFox

Mit seinen zahlreichen Figuren und Variationen gilt der DiscoFox (BeatFox) als einer der beliebtesten PaarTänze. Angefangen bei Harpos “MovieStar”, bis hin zum DanceFloor-Techno dieser Tage – getanzt wird zu den besten Titeln der Charts. Da macht das Kombinieren der Drehungen und Figuren so richtig Freude! Der DiscoFox ist einer der gebräuchlichsten Tänze in Deutschland Seine Popularität verdankt dieser “Praxistanz für alle Gelegenheiten” der TatSache, daß er auf fast alle MusikTitel passt, die im 4/4 oder 2/4 Takt gespielt werden. Trotz der beinahe unendlichen Vielfalt an Drehungen und WickelFiguren kann der DiscoFox auch auf kleinstem Raum gut führbar getanzt werden. Der DiscoFox lebt von Kreativität. Motto: Erlaubt ist was gefällt!

Geschichte

Der Discofox entstand 1973/74 als die frei improvisierenden Beat-Tänzer zum PaarTanzen und damit zur TanzHaltung übergingen. Der DiscoFox hieß in den 1970er Jahren BeatFox. In Deutschland entstand der DiscoFox, in Amerika der Hustle. Zur Musik des Philly-Sounds tanzten die Paare Figuren und Variationen aus FoxTrott, Swing und “altem Rock”. Der HöhePunkt des  DiscoFox-Booms kam mit dem Lied “Night Fever” der Bee Gees im Jahr 1978. Einer der auffälligsten Unterschiede zwischen dem DiscoFox und seiner amerikanischen Variante dem Hustle (oder DiscoHustle) ist, dass beim Hustle anstelle des DiscoFox-Tap ein Ball Change getanzt wird. Zur typischen Hustle-Optik gehört des Weiteren ein flach und vor allem ruhig getanzter BewegungsAblauf. Ein weiterer Unterschied besteht in der  FigurenAuswahl und deren Abläufe. Während der DiscoFox im Wesentlichen sehr praxisorientiert auf kleinstem Raum, rotierend und kompakt getanzt wird, lebt der Hustle meist von “durchgelaufenen”, raumgreifenden  Bewegungen und Figuren. Die gute “Führbarkeit” ist wiederum bei Beiden gleich. Quelle: ADTV

Bitte beachten:   Für EinzelAnmeldungen und PaarAnmeldungen gibt es verschiedene Formulare.
Singles verwenden bitte eine EinzelAnmeldung. Ggfs. Eintrag im Feld "Anmerkungen":  Name der GastTänzerin / des GastTänzers.

Kurse und Anmeldung:  DiscoFox 1

Kurse und Anmeldung:  DiscoFox 2

Kurse und Anmeldung:  DiscoFox 3

EckDaten SpezialKurs DiscoFox

DiscoFox 1 bis DiscoFox 3

  • Unterricht ist ein mal pro Woche
  • 8 Termine jeweils 60 Minuten Unterricht
  • KursHonorar bei EinzelAnmeldung 125 Euro pro Person
  • KursHonorar bei TanzPaarAnmeldung 115 Euro pro Person
  • unterrichtsbegleitende Videos
  • Anmeldung nur online möglich

  • die Plätze im Kurs sind limitiert

  • TauschTermine (wenn möglich) nur nach frühzeitiger Absprache mit dem TanzSchulBüro
nötige Vorkenntnisse

Für einen DiscoFox 1 benötigst Du keine Vorkenntnisse.

Für einen DiscoFox 2 sind die Kenntnisse des DiscoFox 1 Voraussetzung.
Für einen DiscoFox 3 sind die Kenntnisse des DiscoFox 2 Voraussetzung.

Sollte Dein letzter DiscoFoxKurs bereits einige Zeit her sein, oder Du bist nach dem Studium der KursInhalte unsicher,   . . . dann lass Dir helfen.

  • Es ist möglich, sich den Unterricht anzusehen. Die letzte Stunde eines Kurses eignet sich für die Einschätzung am Besten. Dann weißt Du sicher, in welcher KursStufe (in der folgenden Saison) Du gut aufgehoben bist.
  • Der ÜbungsAbend am Samstag ist eine prima Gelegenheit sein Können aktiv auszutesten. Die stets anwesenden TanzLehrer helfen gerne bei der Einordnung  . . .  mit einer garantiert ehrlichen Meinung.
  • Eine EinzelStunde hilft kleinere Lücken zu schließen. Einen ganzen Kurs in einer einzigen Stunde aufzuholen ist allerdings nur etwas für “Erleuchtete” oder “ganz normale Genies”.

So bleibt der TanzSpaß stressfrei erhalten und der Erfolg ist garantiert.

KursInhalte DiscoFox 1

⦁ GrundSchritt vw/rw
⦁ RechtsDrehung
⦁ Trennung + Link
⦁ DamenSolo aus RD
⦁ TorPlatzWechsel aus TH
⦁ DaSo + mehrfach zurückDrehen
⦁ TorPW mehrfach
⦁ offener GrundSchritt
⦁ 1/2 Brezel
⦁ Grabscher
⦁ BrezelKarussell
⦁ KuddelMuddel
⦁ Kombi: offGs + KuddelMuddel + off GS
⦁ Kombi: BrezelKarussell + KuddelMuddel + off GS (oder anders rum)
⦁ extraSolo innerhalb BrezelJogging
⦁ KörbchenKarussell + Frisbee + flutschen lassen
⦁ TorPW Variationen ( Tor / Hand&PW / BauchFummler )
⦁ SegelFlieger einfach
⦁ Kombi: 1/2 Brezel direkt ins KörbchenKarussell
⦁ (DaumenKreuzer)

KursInhalte DiscoFox 2

DiscoFox 2 (Hustle)
⦁ FanFenster (Schal)
⦁ Swing Out
⦁ SegelFlieger + DamenSchal + Frisbee + flutschen lassen
⦁ FanFenster zum HerrenSchal
⦁ direkter Eingang aus DHH zum SegelFlieger
⦁ SegelFlieger + DamenSchal + Taucher
⦁ DamenTaucher + DaSo an seiner reHand (Version1)
⦁ DamenTaucher + HerrenTaucher zur TH (Version2)
⦁ SchiebeDrehTür
⦁ ExtraSolo innerhalb SchiebeDrehTür
⦁ ExtraSolo nach FanFenster ins Körbchen
⦁ Schmuser
⦁ SchulterFasser flutschen lassen

KursInhalte DiscoFox 3

DiscoFox 3 (Hustle)
⦁ HokusPokus
⦁ RückenSchieber
⦁ ZwangsJacke
⦁ LolliPop
⦁ NackenStütze
⦁ ArmSalat
⦁ LockenWickler